Vereinslogo

PSV Lübeck-Nord e.V.

Telefon:0451-4991830 Friedhofsallee 150 ,23554 Lübeck. Bei uns sind alle RASSEN und MISCHLINGE willkommen…..!!!!!

Unsere Chronik

Hier etwas History…

Der PSV Lübeck-Nord e. V. wurde im Dezember 1959 gegründet und trat am 15.12.1959 über den LV Hamburg dem DVG bei.
Der damalige Übungsplatz war in der Frankfurter Straße in Lübeck. Als 1. Vorsitzender wurde Wilhelm Retzlaff gewählt.

1962 musste wegen des Ausbaus des Nordlandkais der Übungsplatz aufgegeben werden. Als neuer Übungsplatz wurden zwei Grundstücke an der Friedhofsallee angemietet (eins von der Hansestadt Lübeck und das andere von der Fa. Ehmke).
1963 am 24.09. wurde der Verein als e. V. in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Lübeck unter der Nr. VR 670 ( später VR 1017 ) eingetragen..
1967 am 12.08. wurde nach Rücktritt von Wilhelm Retzlaff auf einer außerordentlichen Hauptversammlung Gerhard Lehmitz als 1. Vorsitzender gewählt.
1968 am 30.01. wurde auf der Jahreshauptversammlung Wilfried Harms als 1. Vorsitzender gewählt. Wegen Ausbau der BAB 1 musste ein Teil des Übungsplatzes abgegeben werden.
1972 wurde  auf der Jahreshauptversammlung Wofgang Bentien zum 1. Vorsitzenden gewählt.
1976 kaufte der Verein das Grundstück der Fa. Ehmke. Im gleichen Jahr wurde die Friedhofsallee verbreitert. Deshalb musste ein ca. 1,5 m breiter Streifen an die Hansestadt Lübeck abgegeben werden. Nach Verhandlungen mit der Stadt wurde für das restliche städtische Grundstück ein Erbbauvertrag mit Laufzeit bis zum 30.01.2075 abgeschlossen.
1977 am 09.05. trat Wolfgang Bentien von seinem Amt zurück. Danach wurde Franz Heick zum 1. Vorsitzenden gewählt.
1979 im Januar wurde Albrecht Krauß zum 1. Vorsitzenden gewählt. Während seiner Amtszeit trat der Verein aus dem DVG LV Hamburg aus und in den DVG LV Schleswig Holstein ein.
1980 wurde an das Vereinsheim (Holzbau) ein Anbau (Steinbau) mit Küche und WC Anlage gebaut. Außerdem wurde zur Wasserversorgung ein Brunnen gebohrt und eine Klärgrube gebaut.
1984 wurde mit dem Abriss des Holzbaus begonnen und das Vereinsheim als Steinbau neu gebaut.
1985 im September trat Albrecht Krauß von seinem Amt zurück. Danach wurde auf einer außerordentlichen Hauptversammlung Dieter Kohnert zum 1. Vorsitzenden gewählt. Unter seiner Führung wurde der Neubau beendet.
1992 am 29.01. wurde Uwe Mielentz zum 1. Vorsitzenden gewählt.
1994 wurde zum 35. Jubiläum des Vereins auf dem Sportplatz das Landesturnierhundfest von uns ausgerichtet.
1997 wurde die Überdachung der Veranda gebaut.
1999 wurde vom PSV Lübeck – Nord e. V. zum 40 jährigen Jubiläum die Landesmeisterschaft der Schutzhunde auf dem Buniamshof ausgerichtet.
2000 am 22.01.wurde Wolfgang Rose, unser jetziger 1.Vorsitzender, zum 1.Vorsitzenden gewählt.
2005 der PSV-Lübeck-Nord e.V. trat der ARGE THS 2007 Ratekau bei, welche aus sechs Lübecker Vereinen (PHV Lübeck; THSV Travemünde; GSV Kücknitz; GHV Moisling; GVS Stockelsdorf und PSV-Lübeck-Nord) bestand.
2007 veranstaltete die ARGE die THS Bundessiegerprüfung vom 27.07.-29.07., die auf der Sportanlage in Ratekau durchgeführt wurde. Diese Veranstaltung war die erste Veranstaltung auf Bundesebene in Schleswig-Holstein.
2009 50. Jubiläum des PSV-Lübeck-Nord. e.V.
2012 am 24.06.2012 fand die Landesmeisterschaft  beim PGHV-OH (Eutin -Fissau ) statt.Hier belegte Anja Mollenhauer mit ihrer Hündin Luna im Geländelauf 2000 m den 1. Platz.
 2013  am 26.01.2013 wurde Ingbert Klein zum 2. Vorsitzender gewählt.
2015 am 31.01.2015 wurde Ingbert Klein wieder zum 2.Vorsitzenden gewählt

und Julia Schley zum THS Ausbildungswart .